Bleiben Sie am Ball!

Immer wenn hier etwas Neues berichtet wird, sind Sie einer der ersten, der davon erfährt. Selbstverständlich ist dieser Service für Sie kostenlos und verpflichtet Sie auch sonst zu garnichts. Wenn Sie den Service einmal nicht mehr nutzen möchten, können Sie sich ganz einfach abmelden.

Pfeile Gif

Ein kleines Dankeschön!

Ich hasse SPAM genauso wie Sie. Ihre E-Mail-Adresse wird von mir niemals wissentlich an Dritte weiter gegeben. Darauf können Sie sich verlassen!

Aktuelle Kurzmeldungen

Bildnachweis: © Geralt - Pixabay

Aktuelle Kurzmeldung

Neuer Trojaner kapert im Browser gespeicherte Zugangsdaten

VirusIch habe es ja schon immer gesagt. Das Abspei­chern von Zugangs­da­ten im Brow­ser ist ein hohes Sicher­heits­ri­si­ko. Prompt lese ich heu­te den Arti­kel “Face­book-Schäd­ling: Neu­er Tro­ja­ner kapert den Brow­ser und klaut Pass­wör­ter” und mir wird klar, wie Recht ich mit mei­ner Mei­nung habe. Dies­mal ist offen­bar der all­seits belieb­te Fire­fox Brow­ser das Ziel der Angrif­fe.

Daher noch­mals der drin­gen­de Rat: Spei­chern Sie kei­ne sen­si­blen Zugangs­da­ten, also Benut­zer­na­men und Pass­wör­ter im Brow­ser ab. Und vor allen Din­gen: benut­zen Sie siche­re Pass­wör­ter! San­dra1961 ist zum Bei­spiel kein siche­res Pass­wort.

Außer­dem emp­feh­le ich Ihnen die Ver­wen­dung eines Pass­wort­ma­na­gers. Die­ser arbei­tet im Prin­zip wie ein Tre­sor und dar­in befin­den sich alle Ihre Pass­wör­ter. Für den Zugang zu die­sem Tre­sor müs­sen Sie sich ledig­lich ein Mas­ter­pass­wort mer­ken, wel­ches natür­lich abso­lut sicher gewählt wer­den soll­te. Das heißt min­des­tens 16 Stel­len, bestehend aus Buch­sta­ben, Zah­len und Son­der­zei­chen. Wenn Sie sich sol­che Pass­wör­ter, z.B.

8(KBe.(Cp}u]w9T}6U92

nicht mer­ken kön­nen oder wol­len, dann bil­den Sie doch einen Satz mit 16 Wör­tern, den Sie aus­wän­dig ler­nen. Das Pass­wort setzt sich dann zusam­men aus den Anfangs­buch­sta­ben jedes Wor­tes die­ses Sat­zes. Das ist ganz ein­fach und das so ent­ste­hen­de Pass­wort auch rela­tiv sicher.

Im kos­ten­lo­sen Bereich habe sich seit Jah­ren das Pro­gramm “Alle mei­ne Pass­wor­te” von Mir­ko Böer in Gebrauch und kann die­ses unein­ge­schränkt emp­feh­len.

Für etwas anspruchs­vol­le­re User, dann aber auch nicht kos­ten­los, emp­feh­le ich die Soft­ware “Robo­form”, die ich nicht mehr mis­sen möch­te.

 

Print Friendly