5 kostenlose Tools für die Keyword Recherche

Diese 5 kostenlosen Tools sollten Sie kennen

Die meis­ten der hier vor­ge­stell­ten Tools sind eng­lisch­spra­chig. Es gibt mit Sicher­heit auch deutsch­spra­chi­ge Deri­va­te, aber ich bevor­zu­ge die Originale.

Goog­le Insights for Search — Ein sehr inter­es­san­tes Tool. Damit kön­nen Sie welt­weit recher­chie­ren. In Deutsch­land sogar bis in die ein­zel­nen Bun­des­län­der. Auf jeden Fall mal aus­pro­bie­ren und bookmarken.

Goog­le Adwor­ds Key­word Tool — Der Klas­si­ker unter den Key­wor­d­tools. Bie­tet mei­ner Mei­nung nach alles, was man braucht. Und die Daten stam­men von Goog­le selbst, sind also sehr verlässlich.

Goog­le Trends — Ein eben­falls sehr inter­es­san­tes Tool aus der Goog­le Schmie­de.  Ähn­lich wie Goog­le Insights for Search

Wor­d­tra­cker SEO Blog­ger — Ein Plug­in für den Fire­fox Brow­ser. Inter­es­sant vor allem für Blog­ger, die einen Arti­kel schrei­ben und die­sen mit den pas­sen­den Key­wor­ds spi­cken wol­len. Ausprobieren!

Key­word Daten­bank von ran­king­CHECK aus Köln — ein gutes Recher­che Tool, falls Sie Pro­ble­me mit dem eng­li­schen haben.

Nichts ist so wich­tig wie die rich­ti­gen Such­be­grif­fe — und zwar die Begrif­fe, die die User auch tat­säch­lich bei einer Suche ein­ge­ben, sie­he hier.

It’s only fair to share…Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Share on LinkedInEmail this to someonePrint this page
  • Zur Key­word-Recher­che gehört für mich neben dem Key­word-Plan­ner und den hier genann­ten Tools auch stets die Berück­sich­ti­gung und Recher­che von Print-Erzeug­nis­sen, wie Kata­lo­gen & Fly­ern dazu. Für mich ist der Plan­ner auch eher eine Ori­en­tie­rung und nicht Grund­la­ge für Ent­schei­dun­gen, ob man auf die­sem Such­be­griff opti­miert oder nicht.

Erfolgreich im und mit dem Internet