Bleiben Sie am Ball!

Immer wenn hier etwas Neues berichtet wird, sind Sie einer der ersten, der davon erfährt. Selbstverständlich ist dieser Service für Sie kostenlos und verpflichtet Sie auch sonst zu garnichts. Wenn Sie den Service einmal nicht mehr nutzen möchten, können Sie sich ganz einfach abmelden.

Ein kleines Dankeschön!

Ich hasse SPAM genauso wie Sie. Ihre E-Mail-Adresse wird von mir niemals wissentlich an Dritte weiter gegeben. Darauf können Sie sich verlassen!

Die vier goldenen Regeln der Keywordrecherche – Teil 1

Im Eingangsartikel zu diesem Thema hatten wir den Prozeß der Keywordrecherche mit der Suche nach Gold verglichen und dabei festgestellt, dass dieser Vergleich durchaus Sinn macht, denn eine Keywordrecherche beginnt normalerweise mit der Suche nach einer Nische, was verglichen werden kann mit der Suche nach einem passenden Flußlauf, um dort Gold zu schürfen.

Im nächsten Schritt generieren Sie eine große Anzahl von Keywords, vergleichbar mit der Aufnahme einer ganzen Pfanne voll Steinen, Dreck, Sand und Wasser beim Goldschürfen.

Mit geeigneten Techniken und Softwaretools sortieren Sie nun diese große Anzahl von Keywords immer weiter aus, bis schließlich einige wenige Goldnugget-Keywords übrigbleiben.

Woran aber erkenne ich die  Gold-Nugget-Keywords?
Goldnuggets
Das ist nicht schwer, denn diese Gold-Nugget-Keywords haben vier ganz bestimmte Eigenschaften, bzw. folgen vier ganz bestimmten Regeln. Daran sind sie eindeutig erkennbar.

Die erste Regel lautet: Relevanz

Ein Gold-Nugget-Keyword ist im hohen Maße relevant für den Content, also das Thema, die Inhalte mit denen Sie sich beschäftigen und auf deren Basis Sie Ihre Website bauen wollen.

Relevanz ist etwas, dass viele Menschen oft übersehen in ihrer Aufregung, ihr Geschäft so schnell wie möglich an den Start zu bringen.

Wenn Sie irrelevante Keywords berücksichtigen können Sie trotzdem oder gerade deswegen ein Top-Ranking bei Google  erhalten und Sie können sogar eine Menge Traffic auf Ihre Website erzeugen und alles scheint prima.

Wenn die Keywords jedoch nichts zu tun haben mit dem Inhalt Ihrer Website, oder umgekehrt, dann werden Ihre Besucher feststellen, dass Ihre Website nicht das beeinhaltet, wonach sie eigentlich suchen und direkt wieder weg sein.

In diesem Worst-Case-Szenario enden Sie mit einer Menge Traffic aber ohne jede Chance diesen Traffic zu monetarisieren, d.h. Geld damit zu verdienen.

Es ist daher ganz wichtig, folgendes zu verstehen:

Das wirkliche Geheimnis zum Erfolg im Onlinebusiness liegt nicht im Traffic. Das wirkliche Geheimnis lautet: zielgerichteter Traffic.

Der ganz klare Schluss daraus ist die Tatsache, dass es eben nicht vollkommen egal ist, woher Ihr Traffic kommt, aus welcher Quelle sozusagen. Vergessen Sie also alles was mit Linktausch, Linkfarmen, Besuchertausch etc. zu tun hat. Sie verschwenden nur Ihre Zeit damit und Ihre Ressourcen, denn annäherend 100 % der auf diese Art und Weise generierten Besucher wird zwar einmalig auf Ihrer Website landen, aber niemals etwas von Ihnen kaufen.

Die erste Handlungsregel lautet also: fangen Sie immer damit an, die für Ihre Nische, für Ihr Thema wirklich relevanten Keywords zu finden. Das was die Menschen wirklich in die Suchmaschinen eingeben.

Teil 2 dieser Artikelserie erscheint in einer Woche.

  • 5. Juni 2013