Bleiben Sie am Ball!

Immer wenn hier etwas Neues berichtet wird, sind Sie einer der ersten, der davon erfährt. Selbstverständlich ist dieser Service für Sie kostenlos und verpflichtet Sie auch sonst zu garnichts. Wenn Sie den Service einmal nicht mehr nutzen möchten, können Sie sich ganz einfach abmelden.

Ein kleines Dankeschön!

Ich hasse SPAM genauso wie Sie. Ihre E-Mail-Adresse wird von mir niemals wissentlich an Dritte weiter gegeben. Darauf können Sie sich verlassen!

Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag!

10 Jahre im Internet sind wie 50 Jahre im echten Leben habe ich mal irgendwo gelesen, eben aufgrund der Geschwindigkeit, mit der das Internet sich weiter entwickelt.

Wer es also schafft, im Internet 10 Jahre präsent zu sein und sogar Geld zu verdienen, der hat wohl einiges richtig gemacht und andere Dinge unterlassen, die nicht erfolgversprechend waren.

10 Jahre im Internet. Welche Firmen fallen einem da spontan ein? Klar, Ebay, Amazon und Google. Aber wenn man die Big Player mal außen vor lässt, wird es schon schwieriger, 10-Jahres-Absolventen zu nennen, zumal wenn diese aus Deutschland stammen und die große Internetkrise in den ersten Jahren des neuen Jahrtausends überlebt haben.

Einer dieser 10-Jahres-Absolventen ist das Online Fachmagazin Internethandel.de mit Sitz in Heilbad Heiligenstadt. Ursprünglich gestartet 2003 mit dem Titel “Auktionsideen” traf das Magazin auf die Boomphase von Ebay. Zielgruppe waren die zahlreichen Ebayhändler. Da verwundert es nicht weiter, dass der heutige Chefredakteur Mario Günther in seinem früheren Leben ein sehr erfolgreicher Ebayseller der allerersten Jahre war.

Das unabhängige Online-Magazin gehört mittlerweile zur Elite der deutschen Fachmagazine für E-Commerce und “informiert Händler, Dienstleister, Gründer und Journalisten monatlich über aktuelle Trends im Online-Handel, vermittelt Fach- und Hintergrundwissen und stellt umfangreiche Ratgeber zur Verfügung”.

Grund genug also von meiner Seite aus herzlich zum 10-jährigen Jubiläum zu gratulieren. Bitte macht weiter so liebe Kollegen, denn auf Dauer überlebt eben nur Qualität.

Zum Geburtstag haben sich die Macher von Internethandel.de etwas ganz besonderes einfallen lassen. Shop-Betreiber und Blogger können Internethandel.de jetzt ein ganzes Jahr lang gratis erhalten. Einzige Voraussetzung für diesen Deal: Schreiben Sie einen kurzen Artikel über den 10. Geburtstag des Magazins, veröffentlichen diesen auf Ihrer Website oder in Ihrem Blog und informieren Sie Internethandel.de über diese Aktion per E-Mail an die Adresse aktion@internethandel.de.

Soweit der aktuelle Aufhänger zu diesem Artikel. Doch immer wenn ich über Internethandel.de berichte, dann stelle ich auch kurz die Titelstory der aktuellen Ausgabe vor.

In diesem Monat haben sich die Schreiber von Internethandel.de mit keinem geringeren als mit dem Global Player Apple auseinander gesetzt und die Erfolgsgeschichte dieses erfolgreichsten und bekanntesten Unternehmen der Welt genau analysiert.

Sollten Sie jetzt abwinken und sagen, „was habe ich mit Apple zu tun, ich bin ein kleiner Onlineshopbetreiber, die Möglichkeiten, die Apple hat, die habe ich bei weitem nicht”, dann darf ich Ihnen schon jetzt versichern, dass es keinem Unternehmer schaden kann, sich einmal die Konzepte und Taktiken näher anzuschauen, mit denen Apple diesen kometenhaften Aufstieg erreichte. Dahinter steckt auch heute noch der geniale und leider viel zu früh verstorbene Steve Jobs, der seinerzeit in einer Garage angefangen hat, Apple Computer zu entwickeln und zu vermarkten.

Natürlich ist solch eine Erfolgsstory wie die von Apple nur die absolute Spitze des Eisbergs. Den Weg von Apple säumen tausende von kleinen Garagenfirmen, die es nicht geschafft haben. Es geht auch gar nicht darum, ein zweites Apple werden zu wollen, sondern es geht vielmehr um die Optimierung einzelner Faktoren und Aspekte, um die eine oder andere Anregung und um die Chance, das eigene Unternehmen so zu führen, dass es künftig ein kleines bisschen besser dasteht. Genau diesem Ziel widmet sich die aktuelle Titelstory von Internethandel.de.

Selbst Chefredakteur Mario Günther war sich offenbar mit seinem Team zunächst nicht ganz einig darüber, ob man diese Story überhaupt bringen solle oder nicht. Zitat Mario Günther: „Wir haben in der Redaktion schon eine Weile darüber nachgedacht und diskutiert, ob wir uns tatsächlich mit den Apple-Strategien beschäftigen sollen. Bei unseren Lesern handelt es sich überwiegend um kleine und mittlere Internetunternehmen, die ihre Firmen zwar ausgesprochen engagiert führen, allerdings weit davon entfernt sind, selber zu weltbekannten Top-Marken mit Milliardenumsätzen zu werden. Letztlich hat sich in unserem Team aber die Auffassung durchgesetzt, dass es grundsätzlich sinnvoll ist, sich an den besten Vorbildern zu orientieren. Ein ambitionierter junger Fußballer wird sich schließlich auch genau anschauen, wie Ronaldo, Messi oder Torres mit dem Ball umgehen und sich nicht darauf beschränken, der dritten Kreisliga beim Spielen zuzuschauen, nur weil er selber nicht mit einer Karriere an der Weltspitze rechnet. Unter den zentralen Apple-Strategien haben wir deshalb schließlich die zehn wichtigsten ausgewählt und sie unseren Lesern in verständlicher Form erklärt. Unser besonderer Service besteht darin, dass wir zu jeder Strategie einen Praxistipp entwickelt haben, den Online-Händler sofort umsetzen können. Wir sind uns sicher, mit der vorliegenden Titelstory einen würdigen Beitrag zu unserem zehnjährigen Jubiläum geliefert zu haben.”

Diese 10 wichtigsten Apple-Strategien lauten:

1. Dem Herzen folgen und den eigenen Visionen vertrauen
Den Kreativen und Mutigen gehört die Welt. Wer sich traut, ungewöhnliche Ideen zu entwickeln und diese auch konsequent zu verwirklichen, der hat gute Chancen, sein Unternehmern an die Spitze zu führen.

2. Gewinnen Sie Botschafter für Ihr Unternehmen
Nichts verhilft Produkten zu mehr Erfolg als die persönliche Empfehlung durch überzeugte Konsumenten. Apple ist ein wahrer Meister darin, Verbraucher kostenlos als Botschafter für den Konzern zu gewinnen.

3. Immer auf der Suche nach neuen Erfahrungen
Wer sich immer nur in den eigenen Kreisen bewegt, der läuft mit der Zeit zwangsläufig selber im Kreis. Kreative Unternehmer benötigen zur Entwicklung neuer Ideen aber immer wieder frische Inspirationen.

4. Verrückt oder genial? Alles eine Frage der Perspektive
Das Verrückte, Abwegige und Unberechenbare zieht uns Menschen an. Unternehmen, die mit dem Spannungs verhältnis zwischen Normalität und Wahnsinn spielen, ziehen damit meist die Blicke der Öffentlichkeit auf sich.

5. In der Einfachheit steckt die Perfektion
Die einfachsten Lösungen sind oft die besten. Das gilt vor allem auch bei der Entwicklung von Produkten und Dienstleistungen. Wer seine Angebote zu kompliziert gestaltet, riskiert dadurch Verbraucher abzuschrecken.

6. Inszenieren Sie sich und Ihre Marke konsequent
Der Magier David Blaine sagte über Steve Jobs, er sei ein Zauberkünstler, der das Publikum in atemlose Spannung versetzt. Tatsächlich kann man vom langjährigen Apple-Chef viel über die optimale Präsentation lernen.

7. Ihre Lieferanten sind Ihr heimliches Kapital
Preiswerte, zuverlässige, loyale und flexible Lieferanten sind das A und O jedes Unternehmens. Dies ist auch Apple bewusst und deshalb wird das Netzwerk von Zulieferern sorgfältig geführt und gepflegt.

8. Hohe Gewinne realisieren und nicht darüber sprechen
Ein hoher Gewinn ist immer noch der beste Garant für einen langfristig guten Geschäftsverlauf. Das weiß auch Apple und steuert dementsprechend seine Bezugskosten und Verkaufspreise für eine maximale Marge.

9. Bestimmen Sie detailliert, was Ihre Kunden bei Ihnen erleben
Vom ersten Kontakt mit einem Produkt über dessen Kauf, das Auspacken, die erste Inbetriebnahme, die dauerhafte Verwendung bis hin zum Supportfall: Apple überlässt in Sachen User Experience nichts dem Zufall.

10. Finanzielle Reserven machen Sie dauerhaft unabhängig
Apple ist als Konzern nicht nur erfolgreich und als Marke wertvoll: Das Unternehmen ist darüber hinaus auch noch unbeschreiblich reich. Diese Position und die damit verbundenen Vorteile werden konsequent genutzt.

Jede dieser 10 Strategien lässt Internethandel.de nicht alleine im Raum stehen, sondern liefert jeweils einen konkreten Praxistipp. Selbst wenn Sie von diesen 10 Praxistipps nur einen einzigen für Ihr Business umsetzen, dann hat sich die Lektüre der aktuellen Ausgabe des Onlinemagazins mit hoher Wahrscheinlichkeit gelohnt.

In diesem Sinne wünsche ich Ihnen viele neue Erkenntnisse. Aber bitte denken Sie daran: erst durch das Umsetzen von neuen Erkenntnissen in die Praxis ändert sich auch etwas. Nutzen Sie die Geburtstagsaktion (s.o.) und lesen Sie Internethandel.de ein ganzes Jahr kostenlos.

Links zu diesem Artikel

Geburtstagsaktion

Leseprobe die Apple-Strategie

  • 11. November 2013
Günter

Lieber Herr Gräbner,

herzlichen Glückwunsch zu 10 Jahren. Das haben Sie richtig gut gemacht.

Comments are closed