Bleiben Sie am Ball!

Immer wenn hier etwas Neues berichtet wird, sind Sie einer der ersten, der davon erfährt. Selbstverständlich ist dieser Service für Sie kostenlos und verpflichtet Sie auch sonst zu garnichts. Wenn Sie den Service einmal nicht mehr nutzen möchten, können Sie sich ganz einfach abmelden.

Pfeile Gif

Ein kleines Dankeschön!

Ich hasse SPAM genauso wie Sie. Ihre E-Mail-Adresse wird von mir niemals wissentlich an Dritte weiter gegeben. Darauf können Sie sich verlassen!

Suchmaschinenoptimierung-ein-blick-hinter-die-kulissen

Bildnachweis: © Geralt - Pixabay

Suchmaschinenoptimierung – Ein Blick hinter die Kulissen

Ein Gast­ar­ti­kel von Frank Gru­ler

SEO bzw. Such­ma­schi­nen­op­ti­mie­rung steht für die Über­ar­bei­tung einer Web­sei­te nach Richt­li­ni­en, die für das Ziel einer guten Plat­zie­rung in den Such­ergeb­nis­sen maß­geb­lich sind. Die­se Richt­li­ni­en sind durch die inter­nen Pro­gram­mie­run­gen der Such­ma­schi­nen bedingt und sol­len dafür Sor­ge tra­gen, dass ein Inter­net-Nut­zer auf der Suche nach Infor­ma­tio­nen sinn­vol­le Ergeb­nis­se erhält. Such­ma­schi­nen ver­wen­den Lese­ro­bo­ter, die Web­sei­ten-Inhal­te prü­fen und auf die Ein­hal­tung vor­ge­ge­be­ner Kri­te­ri­en hin unter­su­chen. Dazu las­sen sie sich gewis­ser­ma­ßen will­kür­lich durch das Inter­net trei­ben, indem Sie den Links der Web­sei­ten fol­gen und Moment­auf­nah­men von Web­sei­ten erstel­len. Sowohl die­se Impres­sio­nen als auch  wie­der­keh­ren­de Auf­nah­men wer­den mit kom­ple­xen mathe­ma­ti­schen For­meln aus­ge­wer­tet und die­nen als Grund­la­ge für die Berech­nung der Posi­ti­on, die eine Web­site in den Ergeb­nis­lis­ten zuge­wie­sen bekommt.

SEO lässt sich nicht auto­ma­ti­sie­ren, da die Berei­che Onpage- und Off­pa­ge-Opti­mie­rung nicht gänz­lich unab­hän­gig betrach­tet wer­den kön­nen, obwohl die­se bei­den Haupt­auf­ga­ben einer Such­ma­schi­nen­op­ti­mie­rung eine unter­schied­li­che Her­an­ge­hens­wei­se erfor­dern. Vie­len SEO-Tipps, die im Inter­net kur­sie­ren, ist wie­der­um eigen, dass die Ansich­ten dar­über, wie ein  erst­klas­si­ges Ran­king zu errei­chen sei, auf gegen­sätz­li­che Wei­se ver­tre­ten wer­den. Alle Such­ma­schi­nen-Opti­mie­rer sind zwar der gene­rel­len Mei­nung, dass „Uni­que Con­tent“ — also ein­zig­ar­ti­ger Inhalt — ein zwin­gend zu erfül­len­des Kri­te­ri­um sei, es aber zweit­ran­gig ist, wie man die­sen kre­iert. Eine Men­ge Arbeit kön­ne man sich durch das soge­nann­te Text­spin­ning spa­ren, das auto­ma­ti­siert Begriffs-Vor­schlä­ge bzw. Syn­ony­me für vor­ge­fer­tig­te Satz­struk­tu­ren gene­riert. So zumin­dest die Ver­tre­ter die­ser teils tech­nisch durch­ge­führ­ten SEO-Metho­de, die sich mög­li­cher­wei­se auch nicht scheu­en, Backlinks von Com­pu­ter­pro­gram­men ein­tra­gen zu las­sen.

Nicht so!“ lau­tet hin­ge­gen die Devi­se der Ver­fas­ser eines SEO-Tuto­ri­als, das einen tie­fer­ge­hen­den Ein­blick in die grund­sätz­li­chen Über­le­gun­gen gewährt, die SEO-Maß­nah­men sowohl vor­aus­ge­hen als auch beglei­ten soll­ten (und das an die­ser Stel­le als frei zugäng­li­che Infor­ma­ti­ons­quel­le emp­foh­len wer­den kann).

Hin­ter jedem Web­auf­tritt steckt zumin­dest eine Per­son mit Plä­nen und Zie­len. Daher basiert jede Web­site auf indi­vi­du­el­len Vor­stel­lun­gen und ist daher ein­zig­ar­tig. Man kann ihr dem­nach auch nur in einer ein­zig­ar­ti­gen Wei­se gerecht wer­den — SEO-Maß­nah­men müs­sen die­se Eigen­hei­ten her­aus­kris­tal­li­sie­ren und dar­auf ange­passt wer­den. Die Beach­tung  gege­be­ner indi­vi­du­el­ler Eigen­hei­ten muss sich wie ein roter Faden durch alle Teil­be­rei­che der Such­ma­schi­nen­op­ti­mie­rung zie­hen. In den SEO-Tipps wird bei­spiel­wei­se dar­auf ver­wie­sen, dass bereits die Wahl der Domain Ein­fluss auf die Aus­wahl der geeig­ne­ten Key­wor­ds aus­übt. Solch gegen­sei­ti­ge Aus­wir­kun­gen las­sen sich mit­tels tech­ni­scher Mit­tel nur unzu­rei­chend berück­sich­ti­gen, zumal SEO durch­aus auch als krea­ti­ve Tätig­keit ange­se­hen wer­den kann, die mit mensch­li­chen Eigen­schaf­ten wie Erfah­rung und Ein­füh­lungs­ver­mö­gen untrenn­bar ver­bun­den ist. Und gera­de die­se Eigen­schaf­ten sind bei der Off­pa­ge-Opti­mie­rung gefragt, bei der es — gemäß den Vor­ga­ben der Such­ma­schi­nen — dar­um geht,  einen natür­li­chen, dem Ver­hal­ten der Inter­net-User nach­emp­fun­de­nen Lin­kauf­bau zu betrei­ben.

Print Friendly