top10-Software

Bildnachweis: © Geralt - Pixabay

TOP 10 der Software, die ich nicht mehr missen möchte

Auf Platz 10

Das Pro­gramm nennt sich Quick 3d Cover und hilft mir dabei drei­di­men­sio­na­le Dar­stel­lun­gen von Reports, Büchern, oder auch Soft­ware­bo­xen zu erstel­len. [Nach­trag: Das Pro­gramm gibt es lei­der nicht mehr.] 

Auf Platz 9

Wird nur sel­ten gebraucht, aber wenn, dann leis­tet es gan­ze Arbeit. Das klei­ne Tool “Pants Off”, zu deutsch “Hosen run­ter”, läßt vom Namen her zunächst viel­leicht an eine gewis­se Bran­che den­ken, aber weit gefehlt.
Pant­s­Off kann Pass­wör­ter, die als Stern­chen ange­zeigt wer­den, aus­le­sen. Es pas­siert mir hin und wie­der schon mal, dass ich ein Pro­gramm oder etwas ande­res mit Pass­wort geschützt habe und mich aber nicht mehr dar­an erin­ne­re. Ange­zeigt wer­den nur Stern­chen, was nicht wirk­lich wei­ter hilft. Pant­s­Off hilft, definitiv!

Auf Platz 8

Auf die­sem Platz hat­te ich zunächst ein ande­res Pro­gramm ste­hen, näm­lich “Alle mei­ne Pass­wor­te”, ein Pass­wort­ma­na­ger. Die­sen könn­te ich aber auch gegen einen ande­ren PW-Mana­ger aus­tau­schen, daher gibt es kein TOP10-Ran­king und Platz 8 geht an ein win­zi­ges klei­nes Tool, namens TINY-URL, wel­ches als Add-On zu Fire­fox ange­bo­ten wird. Mit die­sem Tool, wel­ches sich in die unte­re Leis­te von Fire­fox ein­klinkt, kön­nen Sie blitz­schnell aus einer lan­gen URL eine klei­ne URL machen, z.B. um sie dann per E-Mail zu verschicken.

Auf Platz 7

Ein mitt­ler­wei­le rich­tig run­des Pro­gramm aus dem Hau­se Mir­ko Boer, der soge­nann­te Super­Mai­ler. Ein News­let­ter Pro­gramm für das Ver­sen­den von Mas­se­n­emails. Das Pro­gramm beherrscht alle wich­ti­gen Funk­tio­nen inklu­si­ve Link- und Klick­tracking, kos­tet aber nur den Bruch­teil von ande­ren Pro­gram­men, die auch nicht viel mehr können.

Auf Platz 6

Pho­to­Im­pact — Ein Bild­be­ar­bei­tungs­pro­gramm für Semi­pro­fis. Das neh­me ich für ein­fa­che Arbei­ten, weil ich seit vie­len Jah­ren dar­an gewöhnt bin und mich mit Pho­to­shop immer noch etwas schwer tue. Lei­der läuft das Pro­gramm nur unter Win­dows XP, nicht unter Win­dows 7 und wird — seit der Her­stel­ler Ulead von Corel auf­ge­kauft wur­de — auch nicht mehr wei­ter entwickelt.

Auf Platz 5

Robo­form — Ein Pro­gramm, wel­ches For­mu­la­re im Brow­ser aus­füllt. Ide­al also für das Anmel­den in Web­sites, die ein Log­in ver­lan­gen. Das Pro­gramm kann jedoch noch wesent­lich mehr, ist aber nicht ganz preiswert.

Auf Platz 4

Ein Tool, wel­ches es ermög­licht, in der Win­dows Zwi­schen­ab­la­ge mehr als nur einen Ein­trag zu spei­chern. Es nennt sich ClipX. Wer oft mit Copy & Pas­te arbei­tet, der ärgert sich eigent­lich stän­dig dar­über, dass die Win­dows Zwi­schen­ab­la­ge nur einen Ein­trag spei­chert. Die­se Beschrän­kung hebt das klei­ne Tool wir­kungs­voll auf. Sehr emp­feh­lens­wert und auch noch kostenlos.

Auf Platz 3

Noch ein Tool aus dem Hau­se Mir­ko Boer. Der Super­Spam­Kil­ler. Mit die­sem Pro­gramm kön­nen Sie Ihre E-Mails abfra­gen, wobei jedoch nur die Betreff­zei­len und nicht die k0mplette E-Mail her­un­ter­ge­la­den wird. Dann kön­nen Sie in aller Ruhe die Spreu vom Wei­zen tren­nen und in Out­look lan­den dann nur die Nach­rich­ten, die wirk­lich wich­tig sind. Das Pro­gramm kann sogar auf E-Mails ant­wor­ten, da es über einen ein­ge­bau­ten Email­cli­ent verfügt.

Auf Platz 2

Ever­y­thing — Noch so ein win­zi­ges Tool, wel­ches ich nicht mehr mis­sen möch­te. Mit dem Pro­gramm kann man schlicht und ein­fach nach Datei­en suchen. Das Pro­gramm grast aber nicht die gan­ze Fest­plat­te ab, son­dern sucht ledig­lich im “Stamm­ver­zeich­nis” der Festplatte(n), von Pro­fis auch FAT (File Allo­ca­ti­on Table) genannt. Dadurch geht die Suche blitz­schnell. Vor­aus­set­zung für erfolg­rei­che Suchen ist aber, dass man “spre­chen­de” Datei­na­men ver­wen­det, also nicht zum Bei­spiel “xas_2010_irgendwas.doc” son­dern “Brief an Herrn Dr. Müller.doc”. Dann braucht man in der Suche nur noch Brief Mül­ler ein­zu­ge­ben und fin­det das Doku­ment sofort. Win­dows 7 ist die­se Form der Suche mitt­ler­wei­le auch von Micro­soft eingebaut.

Und auf Platz 1

Mein heiß­ge­lieb­ter Total Com­man­der. Ein Datei­ma­na­ger der beson­de­ren Art. Netz­werk­fä­hig, ein­ge­bau­ter FTP-Cli­ent, sehr guter Ver­gleich von Datei­en, Syn­chro­ni­sa­ti­on von Ver­zeich­nis­sen und vie­le ande­re sehr hilf­rei­che Funk­tio­nen machen die­ses Prog­gi zu mei­nem Nr. 1 Favo­ri­ten. Wer jemals eine Zeit lang damit gear­bei­tet hat, der wird Datei­ope­ra­tio­nen nie mehr mit dem Win­dows Explo­rer vor­neh­men wol­len. Auf jeden Fall aus­pro­bie­ren. Läuft als Share­ware und auch über die Test­pha­se hin­aus. Wer fair ist, bezahlt den klei­nen Kauf­preis aber ger­ne, denn Total Com­man­der ist wirk­lich Spitze.

Das war die TOP 10 mei­ner Soft­ware­fa­vo­ri­ten. Pos­ten Sie doch bei Gele­gen­heit mal Ihre Lieb­lin­ge in der Kom­men­tar­box. Wür­de mich sehr inter­es­sie­ren, was Sie in Ihrer per­sön­li­chen TOP 10 haben.

It’s only fair to share…Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Share on LinkedInEmail this to someonePrint this page
  • Sil­ber­pfei­fe

    Also zu mei­nen bes­ten Emp­feh­lun­gen gehört die Soft­ware PDF-XChan­ge-View­er, der bis­her bes­te, schnells­te und effek­tivs­te View­er für PDF-Dateien.
    SUPER für die Umwand­lung von diver­sen Formaten…
    Eine klei­ne Soft­ware, der Name ist mir ent­fal­len, um Kle­be­zet­tel auf dem Desk­top anzufertigen…als klei­nes Erinnerungstool…

Erfolgreich im und mit dem Internet