Wer schreibt hier?

Hallo, mein Name ist Horst Gräbner und ich freue mich, Sie hier zu sehen.

Ich unterstütze kleine und mittelständische Firmen bei allen Fragen rund um das Thema Onlinemarketing.

Dabei strebe ich eine langfristige Zusammenarbeit an. Ihr Erfolg ist auch mein Erfolg!

Zusätzlich betreibe ich diese Website und Sie finden hier vielleicht den einen oder anderen wertvollen Tipp.

Wenn Sie laufend informiert werden wollen, was es hier Neues gibt, dann tragen Sie sich in meinen Newsletter-Verteiler ein. Als Dankeschön erhalten Sie ein attraktives Willkommensgeschenk im echten Wert von 27 Euro.

Dieser Blog ist der Firmenblog zu meiner Website www.webserviceköln.de. Ich berichte hier über alles aus dem Bereich Internet, von dem ich meine, dass es Ihnen irgendwie nützlich sein könnte. Da liege ich mit Sicherheit auch das eine oder andere Mal falsch und bitte dies zu entschuldigen.

Auf meiner Google+-Seite finden Sie weitere Informationen.

Auch wenn der Untertitel dieses Blogs ein wenig täuschen mag, werden Sie hier keine Internetgeschäftsideen finden, die Sie in sechs Monaten zum Millionär machen werden. Wenn es solche Ideen überhaupt gibt, was ich bezweifele, dann sind Sie hier an der falschen Stelle.

Es gibt im Prinzip nur eine gute Geschäftsidee (im Internet):

  • Sie müssen ein verdammt gutes Produkt haben
  • Es muss eine hohe Nachfrage nach diesem Produkt vorhanden sein
  • Sie müssen das Produkt promoten, promoten und nochmals promoten

Mehr ist es nicht, aber auch nicht weniger. Die Mitbewerber sind immer nur einen Mausklick weit entfernt und auf Dauer setzt sich nur gute Qualität durch.

Für alle, die immer noch daran glauben, mit ein paar Mausklicks so richtig Kohle verdienen zu können: Bitte lesen Sie erst den folgenden Artikel und denken Sie immer dann daran, wenn Ihnen wieder ein extrem gutes Angebot vorliegt.

Das Hacke-und-Schaufel-Prinzip

Nochmals sorry für die enttäuschten Erwartungen aller zukünftigen Millionäre …

Ich wünsche Ihnen viel Erfolg im Netz,

Ihr Horst Gräbner

Unterschrift Horst Graebner