Die vier goldenen Regeln

Bildnachweis: © Capri23auto - Pixabay

Die vier goldenen Regeln der Keywordrecherche — Teil 2

Im ers­ten Teil die­ser Arti­kel­se­rie hat­ten wir gemein­sam fest­ge­stellt, dass die Rele­vanz der Key­wor­ds im hohen Maße ent­schei­dend ist für den Erfolg eines Inter­net­pro­jek­tes. Wenn Sie nicht die wirk­lich rele­van­ten Key­wor­ds in Ihre Web­site inte­grie­ren, wer­den Ihre Besu­cher sagen, “das ist nicht das, wonach ich gesucht habe”, und direkt wei­ter­kli­cken.

Das zweite Merkmal eines Gold-Nugget-Keywords lautet: Traffic

In jeder Nische, gibt es vie­le ver­schie­de­ne Key­word-Phra­sen und jede Phra­se hat einen bestimm­ten Wert, basie­rend auf der Anzahl der Leu­te, die danach suchen

Es gibt Key­wor­ds die erzeu­gen hohen Traf­fic und es gibt Key­wor­ds, die erzeu­gen nur gerin­gen oder gar kei­nen Traf­fic.

Wenn Sie also wäh­rend des Pro­zes­ses der Key­wor­dre­cher­che fest­stel­len, dass nach einem Key­word, wel­ches Sie aus­ge­sucht haben, kaum gesucht wird, dann sind Sie schlicht und ein­fach auf dem fal­schen Damp­fer. Strei­chen Sie die­ses Key­word umge­hend aus Ihrer Lis­te.

Ein Bei­spiel, Hund­trai­ning:

Google Suche

Goog­le Traf­fic­schät­zung für “wie trai­nie­re ich mei­nen Hund”

Nun ein ande­res Key­word:

Google Suche

Goog­le Traf­fic­schät­zung für den Such­be­griff “Hun­de­trai­ning”

Sie sehen den Unter­schied selbst. Nach dem ers­ten Key­word wird rund 50 mal gesucht, nach dem zwei­ten Key­word fast 10.000 mal. Um rich­tig Traf­fic zu erzeu­gen, soll­te man also das Key­word “hun­de­trai­ning” auf jeden Fall berück­sich­ti­gen. Ohne die­ses Key­word wird kein aus­rei­chen­der Traf­fic gene­riert.

Aller­dings hinkt der Ver­gleich etwas, denn der ers­te Such­be­griff besteht aus meh­re­ren Wör­tern, der zwei­te dage­gen nur aus einem ein­zi­gen Wort. Natür­lich erzeu­gen Such­phra­sen, die nur aus einem Wort bestehen, immer mehr Traf­fic als ein­zel­ne Such­be­grif­fe.

Da der ein­zel­ne Begriff in der Regel all­ge­mei­ner gefasst ist und daher weni­ger Kauf­be­reit­schaft son­dern eher Infor­ma­ti­ons­be­darf signa­li­siert, kann man auch eine gemisch­te Stra­te­gie anwen­den.

Mit dem all­ge­mei­nen Key­word zieht man rich­tig Traf­fic auf die Haupt­sei­te. Unter­sei­ten davon wer­den auf spe­zi­el­le­re Such­phra­sen hin opti­miert, also hier im Bei­spiel “wie erzie­he ich mei­nen hund”, “wie trai­nie­re ich mei­nen hund” etc.

Man spricht dann von dem soge­nann­ten “Long­tail”. Der besagt schlicht und ein­fach, dass Klein­vieh auch Mist macht, oft­mals sogar mehr als das Groß­vieh. Auf die Key­wor­dre­cher­che über­tra­gen bedeu­tet das, dass vie­le Such­phra­sen, nach denen nur wenig gesucht wird, in der Sum­me genau­so­viel oder sogar mehr Traf­fic erzeu­gen kön­nen, als sehr pro­mi­nen­te Such­be­grif­fe, nach denen sehr häu­fig gesucht wird.

Die Long­tail-Stra­te­gie hat natür­lich noch einen ande­ren Vor­teil. Für Long­tail-Such­phra­sen gibt es erheb­lich weni­ger Kon­kur­renz, daher sind die Begrif­fe natür­lich deut­lich bil­li­ger zu buchen, bei­spiels­wei­se bei Goog­le Adwor­ds.

Wel­che Stra­te­gie man fährt, ent­schei­dend in der Regel die Kos­ten­si­tua­ti­on. In die­sem Arti­kel über Feh­ler bei Manage­ment des Long Tail erfah­ren Sie die 5 häu­figs­ten Feh­ler, die man bei die­ser Stra­te­gie machen kann.

Fest­zu­hal­ten bleibt, dass Gold­nug­get-Key­wor­ds Traf­fic erzeu­gen müs­sen, ent­we­der auf die oder die ande­re Art. Key­wor­ds, nach denen nicht gesucht wird, sind schlicht und ein­fach irrele­vant. Mit ande­ren Wor­ten: Es wird nur das gekauft, wonach auch gesucht wird.

Teil 3 die­ser Arti­kel­se­rie erscheint in einer Woche.

Print Friendly, PDF & Email
(1 Mal auf­ge­ru­fen, 1 Auf­ru­fe heu­te)

Inhaltlich ähnliche Artikel

Die drei bes­ten Onsite-SEO-Opti­mie­rungs-Tipps Obwohl Backlin­king-Stra­te­gi­en und ande­re Off­si­te-SEO-Maß­nah­men in der Wir­kung gegen­über Onsite-Maß­nah­men weit­aus über­wie­gen, soll­ten die Onsite-Maß­nah…
In 12 Stun­den auf Sei­te 1 in Goog­le Nach­dem ich bereits gezeigt hat­te, wie man in 24 Stun­den auf Sei­te 1 bei Goog­le lan­det, woll­te ich nun wis­sen, ob das Ergeb­nis noch zu top­pen ist.…
Meta Tags rich­tig ver­wen­den Die berühm­ten Meta Tags, also die Anga­ben, die Sie im Quell­text einer Web­sei­te in der Regel ganz oben fin­den, haben an Bedeu­tung für die Posi­tio­nie­run…
Die­ser Tipp kann Ihren Traf­fic enorm stei­gern Ver­bes­sern Sie Ihre orga­ni­sche Click-Through-Rate Was ist damit gemeint? Es geht um die Attrak­ti­vi­tät Ihres Lis­tings in einer Such­ma­schi­ne. Wie attra…
Horst Graebner
 

Schön, Sie hier zu sehen. Ich hoffe, Sie konnten auf diesen Seiten einige interessante Anregungen und vielleicht auch neue Erkenntnisse gewinnen.
Wenn ich Ihnen irgendwie weiterhelfen kann, zögern Sie bitte nicht, mich zu kontaktieren. Sie erreichen mich persönlich unter Telefon 0221-84649894, per E-Mail an horst.graebner@gmx.de oder über die sozialen Netzwerke.
Bleibt mir nur noch, Ihnen einen angenehmen Verlauf des restlichen Tages zu wünschen.

Erfolgreich im und mit dem Internet - Horst Gräbner - Tel.: 0221-84649894