Menschen Protest gegen rechts

Bildnachweis: © JiSign - Fotolia

Flagge zeigen, ein Zeichen gegen Rechts!

Ange­sichts der stei­gen­den Flücht­lings­zah­len haben die ewig gest­ri­gen Rechts­ra­di­ka­len lei­der wie­der ein­mal Hoch­kon­junk­tur in Deutsch­land und ver­su­chen mit bil­li­gen Stamm­tisch­pa­ro­len ein Feind­bild auf­zu­bau­en. Das und das, was die Nazis mit Deutsch­land vor­ha­ben, muss end­gül­tig gestoppt wer­den.

Flagge zeigen gegen rechts!Wir alle kön­nen etwas dazu bei­tra­gen, dass die­sen ver­damm­ten Nazis end­gül­tig das Hand­werk gelegt wird und sie in Deutsch­land geäch­tet wer­den. Der öffent­li­che Druck auf die Rechts­ra­di­ka­len muss so groß wer­den, dass sich nie­mand mehr von denen auf die Stra­ße traut.

Oder wol­len wir uns irgend­wann von unse­ren Kin­dern fra­gen las­sen müs­sen, “war­um habt ihr nichts getan, als sich die Geschich­te wie­der­hol­te”? Theo­re­tisch und auch prak­tisch kann näm­lich eine rechts­ra­di­ka­le Par­tei, wie zum Bei­spiel die NPD, in Deutsch­land voll­kom­men legal an die Macht kom­men, so wie damals im Jah­re 1933, als die NSDAP legal gewählt wur­de.

Ich habe mich, bis­her unpo­li­tisch, daher dazu ent­schie­den, eine Akti­on ins Leben zu rufen, gegen Rechts.

Ein simp­les T-Shirt, dass jeder tra­gen soll­te, um ein Zei­chen zu set­zen, dass wir sol­che Gesin­nungs­ge­nos­sen nicht mehr haben wol­len in Deutsch­land.

Flagge zeigen gegen rechts!

Es kommt jetzt sehr darauf an, dass wir alle Flagge zeigen gegen rechts.

Die Rechts­ra­di­ka­len wit­tern ihre Chan­ce und daher soll­te jeder Bun­des­bür­ger ein sol­ches Shirt tra­gen und jedem Ein­wan­der eines schen­ken. Der Erlös die­ser Akti­on geht kom­plett an sozia­le Ein­rich­tun­gen, abzüg­lich eige­ner Kos­ten. Eine genaue Abrech­nung wird im Inter­net ver­öf­fent­licht.

Wie unend­lich pein­lich für Deutsch­land, dass aus­ge­rech­net hier Flücht­lin­ge und Aus­län­der von rechts­ra­di­ka­len Sub­jek­ten ange­fein­det, bedroht, ver­folgt und gewalt­tä­tig miss­han­delt wer­den. Was sol­len die Men­schen in ande­ren Staa­ten von uns Deut­schen den­ken, wenn alle paar Tage eine Gewalt­ak­ti­on mit rechts­ra­di­ka­lem Hin­ter­grund in den Nach­rich­ten ver­mel­det wird?

Es muss jetzt endgültig Schluss sein mit diesem rechtsradikalen Pack

Jedem, der die­ser Gesin­nung nicht abschwört, soll­te die deut­sche Staats­an­ge­hö­rig­keit ent­zo­gen wer­den. Und dann soll­ten die­se Leu­te raus­flie­gen aus Deutsch­land, von mir aus auf irgend­ei­ne ein­sa­me Insel. Poli­ti­ker, traut Euch end­lich mal, sol­che Maß­nah­men auch umzu­set­zen. Dann wäre ziem­lich schnell Schluss mit die­sem Spuk.

Doch bis das soweit ist, sind wir Bür­ger halt auf uns allein gestellt. Jeder kann etwas tun. Wich­tig ist nur, dass wir alle auf­ste­hen und sagen, “bis hier­in und nicht wei­ter!”.

Jetzt ein Zeichen setzen!

Also machen Sie mit bei die­ser Akti­on. Kau­fen Sie ein T-Shirt und tra­gen Sie es auch. Die Shirts wer­den von der Fir­ma Tee­spring her­ge­stellt und auch an Sie ver­sen­det. Für den Fall, dass Ihnen das Shirt nicht gefällt, gleich aus wel­chem Grund, bie­tet der Her­stel­ler umfang­rei­che Rück­ga­be- und Erstat­tungs­mög­lich­kei­ten.

ICH WILL MIT DER AKTI­ON KEIN GELD VER­DIE­NEN. ALLES WAS DURCH DEN T-SHIRT VER­KAUF EIN­GE­NOM­MEN WIRD, WIRD GESPEN­DET! Eine genaue Abrech­nung wird im Inter­net ver­öf­fent­licht.

Das Shirt gibt es übri­gens nur in grün. Grün steht hier für die Hoff­nung, dass wir das Ziel “Nazis raus aus Deutsch­land” auch errei­chen.

Wenn Sie kein T-Shirt kau­fen wol­len, die Akti­on aber gut fin­den, dann ver­tei­len Sie die­sen Bei­trag bit­te in Ihren sozia­len Netz­wer­ken, denn das ist die eigent­li­che Macht des Inter­nets, die wir alle gemein­sam nut­zen kön­nen und soll­ten.

 

Dan­ke für Ihre Auf­merk­sam­keit!
unterschrift_hg
Horst Gräb­ner

 

Print Friendly, PDF & Email
(1 Mal auf­ge­ru­fen, 1 Auf­ru­fe heu­te)

Inhaltlich ähnliche Artikel

SEO-Ran­king­fak­to­ren – Wie wich­tig sind die Nut­zerd… Der Erfolg mit Pro­jek­ten im Inter­net ist unmit­tel­bar mit der Nut­zung, der Opti­mie­rung und der Sicht­bar­keit in Such­ma­schi­nen ver­bun­den. Unter­neh­men wie…
War­um Ihre Web­site kei­ne Kun­den bringt und was Sie… Die 5 Trig­ger, die jede Web­site haben muss 1. Kon­kre­tes und über­zeu­gen­des Nut­zen­ver­spre­chen Bereits bei die­sem ers­ten Punkt schei­tern die meis­ten We…
Geheim­ope­ra­ti­on Was­ser Zuge­ge­ben, die­ser Bei­trag gehört eigent­lich nicht in die­sen Blog, aber auf­grund der Wich­tig­keit des The­mas und weil ich über die­sen Kanal die meis­ten …
JV Eli­te Club — ganz gros­se Abzo­cke oder ech­te Cha… Es hat den Anschein als wür­de das Geschäfts­mo­dell MLM, also Mul­ti­le­vel­mar­ke­ting, zuneh­mend ins Inter­net ver­la­gert. Wie ich bereits in die­sem Arti­kel b…
Horst Graebner
 

Schön, Sie hier zu sehen. Ich hoffe, Sie konnten auf diesen Seiten einige interessante Anregungen und vielleicht auch neue Erkenntnisse gewinnen.
Wenn ich Ihnen irgendwie weiterhelfen kann, zögern Sie bitte nicht, mich zu kontaktieren. Sie erreichen mich persönlich unter Telefon 0221-84649894, per E-Mail an horst.graebner@gmx.de oder über die sozialen Netzwerke.
Bleibt mir nur noch, Ihnen einen angenehmen Verlauf des restlichen Tages zu wünschen.

Erfolgreich im und mit dem Internet - Horst Gräbner - Tel.: 0221-84649894